Projekt Klasse 3:

„Auf den Fährten der Dinosaurier“

 In den drei Wochen vom 10.3 bis zum 28.3.2003 haben wir mit Frau Lenz und Frau Schmidtchen eine Dinosaurier-Werkstatt gemacht.

Wir haben ganz viel über Dinosaurier gelernt und wurden zu richtigen Dinosaurier-Experten.

Zum Abschluss haben wir am 28.3. einen tollen Ausflug ins Westfälische Naturkundemuseum Münster zur Dinosaurier-Ausstellung gemacht.

Das war vielleicht ein Erlebnis!


Fußspuren im Sand

Wir haben selbst Fußspuren im Sand hinterlassen, so wie die Dinosaurier. N. hat die Fußspuren von einem Tyrannosaurus Rex nachgemacht.

Dinosaurierausflug

Unsere  Klasse  war  im    Dinosauriermuseum  und  ich (C.) mache  gerade  Fußabdrücke  von  einem Pflanzenfresser  nach. Ich  mache  die  Fußabdrücke  im Sand, wir fanden  das  ganz lustig.

 

Vor dem Museum

Wir haben einen Camarasaurus gesehen, und daneben stand ein riesiger, gefährlicher Tyrannosaurus Rex. In dem Nebenraum war ein Mammut, er war fast so groß wie der Tyrannosaurus Rex. Als wir draußen waren, haben wir Fußabdrücke von einem Apatosaurus entdeckt. Wir haben auch einen nachgemachten Dinosaurier-Zahn gesehen. Er war ungefähr 15 cm lang. Dieser Dinosaurier hatte riesige und spitze Zähne.

 

Der  Vorhof  des  Museums

Hier warten  3 Triceratops auf  die Besucher. Man  kann  als kleines  Kind den  Schwanz  runter  rutschen. Aber das ist vielleicht nicht erlaubt, fragt sich B..

Wir bekommen etwas erklärt  

Eine Frau hat uns erklärt, dass der Tyrannosaurus Rex  nur 2 Krallen hat und 15 cm lange Zähne.

 

Fahrt im IC

   Ch. und R. erzählten sich Witze. Da fand Ch. unter dem Sitz auf einmal einen 5 Euro Schein und hat sich ganz doll gefreut. Die Fahrt im IC war O.K.

 

An der Bushaltestelle

    Wir warteten schon alle gespannt auf die Museumsführung. Da kam endlich unser Bus. Im Bus spielten wir dann Gameboy, um uns die Zeit zu vertreiben.

Knochen ausschneiden und zusammensetzen

Wir haben ein Blatt bekommen, da waren aufgemalte Knochen drauf. Die mussten wir ausschneiden, zusammensetzen und auf ein anderes Blatt kleben. Wir haben wie richtige Paläontologen gearbeitet.

Die Kichererbsen im Zug

Wir waren im Zug und als unsere Lehrerin das Foto machen wollte, sah sie so furchtbar witzig aus, dass wir uns totlachen mussten. Aber wir leben noch. Die Bonbons, die auf dem Tisch lagen, mochten wir nicht.

Die Fußspuren der Dinosaurier

Wir haben versteinerte Fußspuren vom Apatosaurus gesehen. Vorne sind die Fußspuren klein und nach hinten werden sie größer.

Dino-Ausflugbilder